Wir über uns

Unsere Wurzeln

Die Kirchengemeinde Schwanenberg ist eine der ältesten evangelischen Gemeinden im Rheinland.
Sie wird erstmalig 1522 in einer Urkunde als eine Liegenschaft der Grafschaft Wickrath erwähnt, die sich frühzeitig den protestantischen Gedanken Martin Luthers angeschlossen hatte.
So kam es, dass schon 30 Jahre nach dem Thesenanschlag an der Wittenberger Schlosskirche in Schwanenberg eine reformierte Kirchengemeinde entstand.
Sichtbares Zeichen dafür ist die Schwanenberger Kirche im Zentrum der Gemeinde. Sie trägt zur Südseite hin einen Grundstein aus dem Jahre 1547 und ist mit ihrer einfachen und klar strukturierten Inneneinrichtung ein Kleinod der gotischen Bauweise.

Die reformierte Kirchengemeinde Schwanenberg war lange als Enklave eingeschlossen zwischen ausschließlich katholischen Nachbargemeinden. Hochzeiten zwischen Katholiken und Protestanten beispielsweise waren lange Zeit verpönt und die Schwanenberger wurden stets als ein „besonderes Völkchen“ angesehen.
Dies hat sich zum Glück im Laufe der Jahrhunderte gegeben. Verursacht durch die wachsende Industrialisierung in Erkelenz, Wegberg, Ratheim und Hückelhoven zogen immer mehr evangelische Familien in die Region. Diese gehörten zuerst der stetig wachsenden Schwanenberger Gemeinde an. Nach und nach spalteten sich Gemeindebezirke ab und gründeten eigene evangelische Gemeinden (1904 Erkelenz-Lövenich, 1953 Wegberg und 1962 Ratheim-Gerderath).

Die Gemeinde in Schwanenberg umfasst seit 1970 die Ortschaften Schwanenberg, Grambusch, Lentholt, Genhof, Genfeld, Geneiken, Golkrath, Hoven, Flassenberg, Kehrbusch und Isengraben.

Heute zählt die evangelische Kirchengemeinde Schwanenberg mit etwa 1380 Gemeindegliedern zu den eher kleinen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Jülich.

Sie empfindet sich vielleicht gerade wegen dieser geringen Größe als eine sehr lebendige und aktive Kirchengemeinde mit hohem Identifikationsgrad. „Kirche: Da gehen wir hin!“

Was in der und um die Kirche herum passiert, ist den Gemeindegliedern ein großes Anliegen. Presbyteriumswahlen und Pfarrstellenbesetzung werden mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Bei Gemeindefesten nimmt fast die gesamte Kirchengemeinde teil.

Viele Gemeindeglieder sind als ehrenamtliche Mitarbeiter in Gruppen und Kreisen aktiv und verantwortlich tätig und gestalten „christliche Gemeinschaft“. Dabei gibt es zwischen den Konfessionen längst keine Berührungsängste mehr. Viele Aktivitäten werden konfessionsübergreifend besucht oder werden gemeinsam geplant.

Wir sind für Sie da …

Ev. Kirchengemeinde Schwanenberg | Telefon: 02431-2211 | Postanschrift: Schwanenberger Platz 13, 41812 Erkelenz
Gemeindebüro: Email: schwanenberg[at]ekir.de | Öffnungszeiten: Di-Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Startseite | Impressum

Copyright © 2018. Evangelische Kirchengemeinde Schwanenberg. Alle Rechte vorbehalten.