Eine-Welt-Laden

Eine–Welt–Laden
des „Eine-Welt-Tisches Schwanenberg e.V.“

Im Hof des Pastorats, Schwanenberger Platz 13, befindet sich unser „Eine-Welt-Laden“. Hier werden in der Hauptsache Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Wein, Honig und vieles weitere mehr aus den Ländern bezogen, in denen auf vielen Feldern nicht der gerechte Lohn gezahlt wird. Der Eine-Welt-Laden bezieht seine Produkte aber von der „Gepa“, die dafür steht, dass ihre Produkte in diesen Ländern fair und gerecht gehandelt werden. Auch Non-Food-Artikel wie Taschen, Portemonnaies, Kinderspielzeug, Musikinstrumente, Fußbälle, Schals, Tücher und Schmuck werden zum Verkauf angeboten. Hier wird garantiert, dass diese Artikel ebenfalls unter gerechten Lohnbedingungen und ohne Kinderarbeit hergestellt werden.

Die Artikel sind natürlich etwas teurer als im Supermarkt, aber sie dienen eben einem guten Zweck. Falls Gewinn erwirtschaftet wird, entscheidet der Verein „Eine-Welt-Tisch Schwanenberg e.V.“, der Träger des Ladens ist, wohin der Überbetrag gespendet wird. Im Jahr 2011 z. B. konnte ein Betrag von 800 Euro an die Organisation „Südwind“ gespendet werden.

In der Arbeit für und im Eine-Welt-Laden drückt sich folgende Hoffnung der Mitarbeiterin Waltraut Stiegels aus:
„Ich hoffe, dass wir mit dem Verkauf fair gehandelter Produkte in unserem Laden die Idee unterstützen, eine Welt zu schaffen, die demokratischer ist, in der Umweltschutz eine große Rolle spielt und in der alle gleichermaßen am Wohlstand und Fortschritt beteiligt sind.
Durch den Verkauf fair gehandelter Produkte geben wir den Kleinbauern in Afrika und Asien die Hoffnung auf eine gesicherte Zukunft. Durch den Kauf fairer Schokolade können wir gegen die Kinderarbeit auf den Kakao-Plantagen wirken und geben somit den Kindern wieder Hoffnung auf eine gute Schulausbildung.
Trotz steigender Energie- und Rohstoffpreise für handwerkliche Produkte hoffe ich, dass die Löhne in den kleinen Handwerksbetrieben fair bleiben, auch für Frauen.
Und ich hoffe, dass die ehrenamtlichen Mitarbeiter unseres Ladens weiterhin mit Begeisterung dabei sind, damit viele Menschen in unserem Laden fair gehandelte Produkte kaufen können und somit das Projekt einer fairen Welt unterstützen.“
Kommen Sie und besuchen Sie uns!

Unser ehrenamtliches Team erwartet Sie:

  • Hildegard Fuchs, die jahrelang den Laden in ihrem Haus untergebracht hatte und die Idee vom fairen Handel nach Schwanenberg gebracht und praktisch umgesetzt hat!
  • Inge Weyermanns
  • Carmen Krüger
  • Ingrid Landmesser
  • Waltraut Stiegels
  • Claudia Parnow

Der Eine-Welt-Laden wird getragen vom „Eine-Welt-Tisch Schwanenberg e.V.“, der sich – als ein konkretes praktisches ökumenisches Projekt – aus Mitgliedern der Kath. Kapellengemeinde St. Severin und der Ev. Kirchengemeinde Schwanenberg zusammensetzt. Beide Gemeinden haben eine kleine Geldeinlage in den Verein gegeben, damit die Arbeit auf einem festen Sockel steht. Der Ertrag des Ladens spricht aber für sich, er trägt sich super! Über 10.000 Euro Umsatz macht er im Jahr. Darüber freuen wir uns sehr.

Den Bau eines Ladens machten erstens die Ev. Kirchengemeinde Schwanenberg möglich, die dafür einen Raum gegen eine geringfügige Nutzungsgebühr zur Verfügung stellt und zweitens die Erkelenzer Messebau-Firma „image construction“, die den Laden als Spende gestaltet und gebaut hat. Vielen Dank! An dieser Stelle gilt der Haupt-Dank aber auch den Mitarbeiterinnen, die Woche für Woche ehrenamtlich im Laden stehen.
Wenn Sie mehr über den Verein „Eine-Welt-Tisch Schwanenberg e.V.“ wissen  möchten oder Mitglied werden wollen, dann kommen Sie doch zu den Öffnungszeiten in unseren Laden.

  

Wir sind für Sie da …

Ev. Kirchengemeinde Schwanenberg | Telefon: 02431-2211 | Postanschrift: Schwanenberger Platz 13, 41812 Erkelenz
Gemeindebüro: Email: schwanenberg[at]ekir.de | Öffnungszeiten: Di-Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Startseite | Impressum

Copyright © 2018. Evangelische Kirchengemeinde Schwanenberg. Alle Rechte vorbehalten.