Frauenhilfe

Frauenpower einmal anders – Seit über 100 Jahren Frauenhilfe in Schwanenberg

Die Gründung der Frauenvereine ist zurückzuführen auf den Aufruf der Kaiserin Auguste Victoria, die 1888 den Evangelisch-kirchlichen Hilfsverein gründete, aus dem 1899 die Evangelische Frauenhilfe hervorging. In Schwanenberg folgten 1904 sechs Frauen unter der Leitung von Pfr. Walter Schürrmann und seiner Frau Aenni dem Aufruf. 1908 erhielt der „Verein“ die offizielle Bestätigung von Kaiserin Auguste Victoria.

Jeden zweiten Mittwoch kommen rund 25 Frauen – meist mit dem Fahrrad – zum Schwanenberger Gemeindehaus. Dort singen wir, sprechen über Gott und die Welt und sind für einander da. Einmal im Monat haben wir Pfarrer Robin Banerjee zu Gast. Er hob anlässlich unserer 100-Jahr-Feier die Treue zur Kirche, die Gemeinschaft sowie Hilfsbereitschaft hervor und erklärte die Frauenhilfe zu einer Säule der Gemeinde.

Die Mitgliedschaft bedeutet für uns Frauen: Hilfe zu leisten, miteinander lachen und weinen zu können und Trost zu spenden – kurzum ein Leben in einer betreuenden Gemeinschaft im Sinne der Nächstenliebe zu führen.
So unterstützten die Frauen während der beiden Weltkriege die Soldaten mit warmer Kleidung. Ebenso zeigten sie nach dem Krieg Einsatz beim Wiederaufbau der zerstörten Kirche, indem sie Geld sammelten und selbst mit anpackten.

In Zeiten der deutschen Teilung führten Frauen Haussammlungen durch, um den Menschen in der DDR durch Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände ein wenig Freude zu bereiten.

Heute wie damals unterstützen wir Patenkinder, spenden Geld für Behinderteneinrichtungen wie Hephata und Betel und machen Päckchen für die JVA. Aber auch in unserer Gemeinde leisten wir Fürsorge. Krankenbesuche werden organisiert und unsere Seniorinnen zu den Geburtstagen besucht. Gemeindefeste werden tatkräftig unterstützt und Gottesdienste mitgestaltet.

An unserem Pfarrer Robin Banerjee haben wir einen Begleiter, der uns mit Rat und Tat zur Seite steht. Für uns alle spielt der Kontakt zu anderen Menschen eine große Rolle. Wir wollen ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln und stellen den Menschen in den Mittelpunkt.
Durch die Zusammengehörigkeit und unser freundliches Miteinander wird unser aller Leben bereichert.

Wir sind für Sie da …

Ev. Kirchengemeinde Schwanenberg | Telefon: 02431-2211 | Postanschrift: Schwanenberger Platz 13, 41812 Erkelenz
Gemeindebüro: Email: schwanenberg[at]ekir.de | Öffnungszeiten: Di-Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Startseite | Impressum

Copyright © 2018. Evangelische Kirchengemeinde Schwanenberg. Alle Rechte vorbehalten.